plan2plan meets Taschenbergpalais Kempinski -Dresden

Dresden – eine faszinierende Kunstmetropole von Weltrang an der Elbe und ein wunderbares Ziel für ein Wochenende. Unsere liebe Kollegin, Nicole Nießen, war für Sie unterwegs in Dresden und nimmt Sie mit auf die Reise.


Am Freitag ging es los, von Köln mit dem Flieger nach Dresden. Nach einer halben Stunde Flug begann der Landeanflug auf Dresden und somit das aufregende Wochenende.

Um 18:00 Uhr trafen wir uns zur Hotelbesichtigung in der Hotellobby des Taschenbergpalais Kempinski Dresden mit anschließender Eisbahneröffnung, die im Winter im malerischen Innenhof des Hotels aufgebaut ist. Der Abend endete mit einem gemütlichen Ausklang, kleinen Snacks und heißem Glühwein an der Eisbahn.


Natürlich haben wir auch ein paar Runden auf dem Eis gedreht.



Am Samstag begann der Tag mit einem ausgiebigen und reichhaltigen Frühstück im Hotel - eine absolute Empfehlung! Pünktlich um 10:00 Uhr startete der Stadtrundgang zu Fuß durch das historische Herz der Stadt.


Zur Stärkung gab es bei kalten Temperaturen eine heiße Schokolade vom Camondas. Im Anschluss ging es zu einer Orientierungsfahrt mit dem Bus durch Dresden. Nach Rückkehr im Hotel stand der Afternoon-Tea im Café Vestibuel an. Eine Teezeremonie, wie man sie nur aus dem englischen Königshaus kennt. Kleine Köstlichkeiten aus der Patisserie durfte dazu nicht fehlen.


Neben Macarons, Baumkuchen, Eierschecke und kleinen Törtchen standen kleine Sandwiches mit Gurke, Roastbeef und gebeiztem Lachs mit Kaviar sowie Scones mit Streichrahm und Marmelade für uns bereit.


Bevor wir gemeinsam am Abend ging es zu den Jazz Tagen Dresden aufgebroch sind, wurden wir mit französischen Spezialitäten im "Palais Bistro" verwöhnt. Zum Ausklang des Abend haben wir die Radeberger Nacht mit verschiedenen Stationen in besondern Dresdner Hotelbars und Locations genutzt. Tolle Eindrücke, leckere Cocktails und viel Bewegung!

Am Sonntag hieß es schon wieder Koffer packen, auschecken und die Heimreise stand an. Bevor es jedoch soweit war, trafen wir uns zum gemeinsamen Frühstück im Hotel.


Glücklicherweise war mein Rückflug erst am Abend und so verbrachte ich den Tag mit Sightseeing. Bei herrlichem Sonnenschein besichtigte ich neben dem Zwinger auch die Semperoper, die Frauenkirche und den Großen Garten. Der Tag verging wie im Flug und somit stand am Abend die Heimreise an.


Neben Original Dresdner Stollen waren viele neue Kontakte und großartige Eindrücke und Erinnerungen aus Dresden im Gepäck.


An dieser Stelle bedanke ich mich nochmals ganz herzlich bei dem ganzen Team des Taschenbergpalais Kempinski Dresden für den schönen Aufenthalt und das aufregende Wochenende in Dresden.


Link zum Hotel

plan2plan - Gruppen- und Tagungsportal

Inh. Michael Drescher

Kalscheurener Straße 4

50354 Hürth

Telefon 02233 - 39619 0

Telefax 02233 - 396 19 29

E-Mail info@plan2plan.de

© Copyright 2019 by plan2plan.de | Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutz | AGB für Kunden | AGB für Hotels

  • Folgen Sie uns auf Facebook!
  • Folgen Sie uns auf Xing!
  • Folgen Sie uns auf Instagram!